Ergänzungsbildungsgang Fachhochschulreife

An der Ross-Schule in Hannover können Sie auf Wunsch die Fachhochschulreife parallel zur beruflichen Ausbildung erlangen. Absolventen der Physiotherapie, Logopädie, BTA und PTA erhalten somit in 3 Jahren (Therapeuten) bzw. in 2 Jahren (Technische Assistenten) eine Doppelqualifikation mit einem staatlich anerkannten Berufsabschluss und der Fachhochschulreife.

Diese Doppelqualifikation an der Ross-Schule hat als Ziel, Schülern mit mittlerer Reife sowohl eine anspruchsvolle und hochwertige Ausbildung als auch einen allgemeinbildenden Abschluss (Fachhochschulreife) zu ermöglichen. Die an der Ross-Schule über die Doppelqualifikation erlangte Fachhochschulreife öffnet den Zugang für ein beliebiges Hochschulstudium in Deutschland.

Am Ende der Ausbildung in der Physiotherapie, Logopädie, PTA und BTA finden in den einzelnen Prüfungsfächern schriftliche und mündliche Prüfungen zeitversetzt zum beruflichen Abschlussexamen statt.

Prüfungen und Abschlüsse

Die Fachhochschulreife kann an den Schulen für die Physiotherapie, Logopädie, BTA oder PTA immer nur in Kombination mit dem erfolgreichen Berufsabschluss erlangt werden. Im Rahmen des staatlichen Abschlussexamens der jeweiligen Berufsausbildung finden in den einzelnen Fächern eine schriftliche und eine mündliche Abschlussprüfung statt. Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens ausreichende Leistungen in allen Fächern erreicht sind. Nach Bestehen der Abschlussprüfung wird dem Absolventen ein Zeugnis über den Erwerb der Fachhochschulreife (Physiotherapie, Logopädie) bzw. des schulischen Teils der Fachhochschulreife (PTA, BTA) ausgestellt. Das Zeugnis enthält eine Durchschnittsnote, die sich aus den jeweiligen Endnoten aller Fächer der Ausbildung errechnet.

Während die an den Berufsfachschulen für Physiotherapie und Logopädie erlangte Fachhochschulreife bundesweit zu einem direkten Studium an einer beliebigen Fachhochschule in Deutschland berechtigt, handelt es sich bei der Fachhochschulreife an den Schulen für PTA und BTA zunächst um den schulischen Teil. In Verbindung mit einer zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit oder einer zweijährigen Berufsausbildung oder einem halbjährlichen einschlägigen Praktikum erfolgt anschließend die Zuerkennung der vollen Fachhochschulreife durch die Ross-Schule.

Ausbildungsablauf

Der Unterricht umfasst durchschnittlich 4-6 Wochenstunden während der Berufsausbildung. Die Prüfung findet vor dem staatlichen Abschlussexamen der jeweiligen beruflichen Ausbildung statt.

Fächer mit jeweils 2 Wochenstunden: Deutsch, Englisch, Mathematik.

Studium + Ausbildung

Mit der Fachhochschulreife können Sie sich an Fachhochschulen / Hochschulen für alle Studiengänge bewerben, z.B. an der zur Schulgruppe Bernd-Blindow gehörenden DIPLOMA Hochschule.

Nächste Beratungstermine

23.09.2017: Hannover
21.10.2017: Hannover
25.11.2017: Hannover

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
0511 84 48 94 80

Montag - Freitag, 10:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Zertifizierungen