PTA Ausbildung

Die Ausbildung zum Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) an der Ross Schule Hannover eröffnet vielfältige Berufsmöglichkeiten in Apotheken und Krankenhäusern, an Hochschulen, bei Krankenversicherungen sowie in der pharmazeutischen Industrie. Die 2-jährige Ausbildung mit einem anschließenden halbjährigen Praktikum führt zum Abschluss als staatlich geprüfter Pharmazeutisch-technischer Assistent (PTA).

PTA Ausbildungsinhalte

An der Ross Schule erwerben die PTA Schüler ein umfassendes pharmazeutisches, biologisches und chemisches Basiswissen. Die Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln sowie die Untersuchung von chemischen Substanzen und Grundstoffen wird den zukünftigen pharmazeutisch-technischen Assistenten im theoretischen und praktischen Unterricht an der Schule gelehrt. Insbesondere die schuleigene Lehrapotheke bietet eine interessante Möglichkeit, die Berufspraxis als PTA kennenzulernen.

Des Weiteren besteht parallel zur PTA Ausbildung die Möglichkeit, durch Belegung von Zusatzunterricht in allgemeinbildenden Fächern die Fachhochschulreife zu erwerben, die zu einem anschließenden beliebigen Studium an jeder Hochschule in Deutschland berechtigt.

Ihr Plus: Diploma Supplement + PTA

Wir möchten Bildungsstandards setzen und haben die PTA Ausbildung an unseren deutschlandweiten Schulstandorten von der Akkreditierungsagentur ZEvA zertifizieren lassen. Neben dem Zeugnis zum Berufsabschluss erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen mit überdurchschnittlicher Leistung auch ein zertifiziertes DIPLOMA Supplement, das 6 Module der PTA Ausbildung mit insgesamt 75 ECTS nach dem hochschulweit standardisierten ECTS-Leistungspunktesystem ausweist. Ein renommiertes Gutachterteam empfiehlt den Hochschulen, diese Ausbildungsmodule auf affine Bachelorstudiengänge (u.a. Biologie, Biotechnologie, Chemie, Umweltwissenschaften, Pharmatechnologie, Life Science) anzurechnen.
Mit dem DIPLOMA Supplement haben Sie als Absolvent und Absolventin unserer Schulen viele Vorteile:

  • Vereinfachtes Anrechnungsverfahren für ein anschließendes fachbezogenes Studium im Bereich der Pharmazie und Pharmatechnologie
  • Deutliche Verkürzung der Studienzeit
  • Internationale Vergleichbarkeit der PTA Ausbildung und vereinfachter Übergang zu Bildungseinrichtungen im In- und Ausland
  • Transparenz der Ausbildungsinhalte für Arbeitgeber und Bildungseinrichtungen
  • Hohes Renommee des Berufsabschlusses als PTA an unseren Schulen

 

Weiterbildung nach der PTA Ausbildung

Nach dem Absolvieren des schulischen Teils der Ausbildung sowie des Praktikums erlangen die Absolventen mit erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung die Berufsbezeichnung Pharmazeutisch-technischer Assistent.

Viele PTAs bilden sich nach der Ausbildung in den Bereichen Kosmetik und Naturheilkunde (Homöopathie) weiter. Die umfangreicheren Weiterqualifizierungen zum Handelsfachwirt oder Pharmareferenten (Dauer zwischen 6 Monaten und 2 Jahren berufsbegleitend) eröffnen darüber hinaus neue Karrieremöglichkeiten mit höherdotierten Stellen. Für PTAs mit Abitur oder Fachhochschulreife bietet es sich an, Pharmazie oder Ernährungswissenschaften zu studieren, da diese Studiengänge auf die PTA Ausbildung aufbauen. Auch der Bachelor Studiengang Medizinalfachberufe (B.A.) an der Partnerhochschule DIPLOMA ist eine Möglichkeit der akademischen Weiterbildung für PTAs.

 

Ausbildungsdauer

2 Jahre an der Berufsfachschule + 1/2 Jahr Praktikum in einer Apotheke

Zulassungsvoraussetzung

Realschulabschluss (Sek. I) oder gleichwertiger Bildungsstand

Abschlüsse
  • Staatlich geprüfte/r Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in
  • Diploma Supplement mit einem Leistungsnachweis von 75 ECTS (ZEvA zertifiziert)
  • Fachhochschulreife auf Wunsch

 

Ausbildungsablauf

In Form von fächerübergreifenden Lernfeldern werden in der PTA Ausbildung unter anderem folgende Fachbereiche unterrichtet:

Arzneimittelkunde, Chemie, Apothekenpraxis, Ernährungskunde und Diätetik, Galenik, Medizinproduktekunde, physikalische Gerätekunde, Botanik- und Drogenkunde sowie die allgemeinbildenden Fächer Mathematik (fachbezogen), Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde, Englisch und Religion/Ethik.

Einsatzmöglichkeiten

Nach der PTA Ausbildung haben Sie viele zukunftssichere Beschäftigungsmöglichkeiten, z.B.

- öffentliche und Krankenhaus-Apotheken
- pharmazeutische und chemische Unternehmen, Kosmetik-Hersteller
- Krankenkassen
- Hochschulen

sowie viele Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B.

- Fortbildung in den Fachgebieten Kosmetik oder Naturheilkunde
- Weiterbildung zum Handelsfachwirt oder Pharmareferenten
- Studium Ernährungswissenschaften, Pharmazie oder Medizinalfachberufe

PTA Ausbildung

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
0511 84 48 94 80

Montag - Freitag, 10:00 - 16:00 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Zertifizierungen